Wissenschaftler in Ost-Niedersachsen unterwegs

19 Jan, 2024
Autor: ber
Kategorie: Allgemein

Kurz vor Weihnachten haben Schülerinnen und Schüler des Ernestinums aus dem Jahrgang 12 bei einer zweitägigen Exkursion Labor- und Universitätsluft geschnuppert. Ein Biologie- und zwei Mathematik-Kurse auf erhöhtem Niveau traten gemeinsam mit Herrn Götze, Herrn Rass und Frau Buchholz die Reise nach Göttingen und Clausthal an und besuchten dabei das XLab, verschiedene Standorte der Georg-August-Universität sowie das Deutsche Primatenzentrum Göttingen und das Mathematische Institut der TU Clausthal.
In der Physik-Sektion des XLab hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit selbst einen Pr:YLF-Laser aufzubauen und seine Eigenschaften im Experiment zu erfahren, während im Chemie-Bereich ein Einblick in die Herstellung von Aspirin gewonnen werden konnte. Der Biologie-Leistungskurs erhielt am ersten Tag im Forum Wissen einen Einblick in die Prozesse des “Wissen-Schaffens” und machte anschließend eine Führung durch die Staats- und Universitätsbibliothek. Den Abend ließen die Kurse bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.
Der zweite Tag verlief für die Gruppen unterschiedlich. Die Gruppe rund um Frau Buchholz startete ihren Tag zunächst mit einem Besuch im Deutschen Primatenzentrum, bei dem sie Einblicke in die Tierhaltung erhielten und sich rund um das Thema “Tierversuche” informierten. Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler etwas Hörsaal-Luft schnuppern. Dabei wurden ihnen die vielfältigen Studienmöglichkeiten im Fachbereich Biologie und entsprechende Ausbildungsberufe aufgezeigt. Highlight war die Führung durch die tropischen Gewächshäuser des alten botanischen Gartens, welche auch einige tierische Überraschungen bereithielt. Die Mathematik-Kurse machten sich derweil auf den Weg nach Clausthal und konnten sich am Mathematischen Institut in das Leben und Arbeiten an der Universität einfühlen. Neben dem Verfolgen von interessanten Vorträgen zur Arbeit von Prozessorkernen und zur Stochastik konnten die Schülerinnen und Schüler auch selbst ihre Problemlösekompetenz unter Beweis stellen und erfahren, was Parketierung mit der Fibonacci-Folge zu tun hat.
Unser Dank geht an sowohl an das Team vom XLab, der Biologischen Fakultät der Georg-August-Universität und dem Deutschen Primatenzentrum als auch an das Mathematische Institut der Technischen Universität Clausthal, die uns wirklich tolle Tage organisiert haben.

Kontakt

Postadresse

Paul-Erdniß-Straße 1
31737 Rinteln

Telefon & Email

Tel.: 05751 41476
ernestinum@gym-rinteln.de

School Hours

Mo – Do : 7.15 Uhr bis 16 Uhr
Fr: 7.15 Uhr bis 13 Uhr

Weitere News

Von der Weser an die Spree … Der 10. Jahrgang in Berlin

120 Schüler aus Rinteln wollen einen Beitrag dazu leisten, dass die Bundeshauptstadt weiterhin eines der meistbesuchten Zentren Deutschlands bleibt. Fast 35.000 Besucher begrüßt die Stadt täglich. Die gehen selbstverständlich zwischen den 3,8 Millionen Einwohnern in...

Die 5. Jahreszeit ist auch in Norddeutschland angekommen

Der Klassiker des Mainzer Faschings, millionenfach in diesen Tagen intoniert, heißt im Refrain: „Am Rosenmontag bin ich geboren“ Zwar sind wohl die wenigsten der ca. 100 Schülerinnen und Schüler, die im Forum des Ernestinum lautstark Fasching feiern, am RoMo geboren,...