“Alle Jahre wieder” – Rückblick auf das Weihnachtskonzert in der St. Nikolai Kirche

18 Dez, 2023
Autor: Hm
Kategorie: Allgemein

“Alle Jahre wieder” – so lautete das Motto des diesjährigen Weihnachtskonzerts unserer Schule in der St. Nikolai Kirche Rinteln. Die verschiedenen Ensembles und Orchester hatten sich für den Abend eines merklich fest vorgenommen – alle auf die bald kommenden Festtage einzustimmen und die Weihnachtsstimmung in die Herzen und musikalischen Gliedmaßen des Publikums zu bringen!
Aufgrund der aktuell grassierenden Erkältungswelle startete der Abend nicht wie gewohnt mit der Begrüßung durch unseren Schulleiter Herrn Sawade, sondern diese Aufgabe wurde freundlicherweise von Sylvia Bohle übernommen. Danach konnte das Konzert dann so richtig beginnen. Den Anfang machte Herr Requardt mit einem einstimmenden Orgelvorspiel auf der historischen Orgel von St. Nikolai. Daraufhin folgten einige neue Gesichter aus dem Musikbereich unserer Schule: “Die legendären Neun” (die Musik-AG der Jahrgänge 5 und 6) performten souverän Klassiker wie “Jingle Bells”, die allseits bekannte “Weihnachtsbäckerei” und “Schneeflöckchen Weißröckchen” unter der Leitung von Christoph Kuhlmann.

Im Anschluss erklangen verschiedene bekannte Filmmusikstücke. Das Swingorchester hatte sich diese unter der Leitung von Martin Nagel dieses Jahr auf die Fahne geschrieben und stellte sowohl bei einem Medley aus Disneys „Frozen“ und der Musical-Romanze „La La Land“ sowie beim abschließenden Klassiker von „Last Christmas“ von Wham sein Können unter Beweis.

Ernies Hausband, welche sich unter der Leitung von Chris Schwarzenberg an diese musikalische Filmreise anschloss, durfte in diesem Jahr erfreulicherweise gleich fünf neue Mitglieder begrüßen (wir erinnern uns an die zahlreichen Abschiede aufgrund von Schulabschlüssen im Sommer). Einige Klassiker aus dem eher rockigen Repertoire der jahrgangsübergreifenden Band brachten die Kirche daher trotz oder gerade wegen der Besetzung ordentlich zum Klingen und boten Möglichkeiten für das ein oder andere Solo, welches vom Publikum anerkennend beklatscht wurde.

Ganz neue und wieder klassisch winterliche Töne eines frisch gebildeten Quartetts folgten auf dem Fuße und die vier Saxofonistinnen spielten unter der Leitung von Lisa Stolper zum ersten Mal live gemeinsam “Let it snow” und “The frist noel” – eine gelungene Prämiere, die alle Anwesenden vom Können der Gruppe überzeugte.

Auch die darauffolgenden Songs “O Come all ye Faithful”, „Hark, those Harolds Angels Rock!“, „White Christmas“ und „Blinding Lights“ brachten eine große Portion Vorweihnachtsstimmung in die Kirche. Eingeübt hatte diese Stücke Fabian Bender mit der Ernestinum Bigband – doch leider konnte auch er nicht selbst anwesend sein, sodass Lisa Stolper gleich auf der Bühne blieb und kurzerhand in Vertretung dirigierte.

Der alljährliche Auftritt des Abichors musste in diesem Jahr leider entfallen, was sicherlich einige Zuschauende traurig stimmte. Doch um die Stimmung zum Ende noch einmal auf einen Höhenpunkt zu treiben, sangen alle Anwesenden gemeinsam mit dem Publikum “Oh du Fröhliche”, begleitet von Martin Requardt an der Orgel.
Und am Ende sei eines ganz klar gesagt: Ein solches Konzert wäre ohne unsere Technik-Ag, die für Ton und Licht zuständig ist und auch ohne die vielen engagierten Eltern der musizierenden Schüler/innen niemals möglich gewesen, daher gilt Euch und Ihnen natürlich der Dank aller Mitwirkenden!
Wer nun noch nicht genug in Weihnachtsstimmung ist oder bei dem Konzert nicht live dabei sein konnte, findet einen kleinen Video-Zusammenschnitt und einige tolle Schnappschüsse bei Rinteln Aktuell oder in der Schaumburger Zeitung.

Kontakt

Postadresse

Paul-Erdniß-Straße 1
31737 Rinteln

Telefon & Email

Tel.: 05751 41476
ernestinum@gym-rinteln.de

School Hours

Mo – Do : 7.15 Uhr bis 16 Uhr
Fr: 7.15 Uhr bis 13 Uhr

Weitere News

Von der Weser an die Spree … Der 10. Jahrgang in Berlin

120 Schüler aus Rinteln wollen einen Beitrag dazu leisten, dass die Bundeshauptstadt weiterhin eines der meistbesuchten Zentren Deutschlands bleibt. Fast 35.000 Besucher begrüßt die Stadt täglich. Die gehen selbstverständlich zwischen den 3,8 Millionen Einwohnern in...

Die 5. Jahreszeit ist auch in Norddeutschland angekommen

Der Klassiker des Mainzer Faschings, millionenfach in diesen Tagen intoniert, heißt im Refrain: „Am Rosenmontag bin ich geboren“ Zwar sind wohl die wenigsten der ca. 100 Schülerinnen und Schüler, die im Forum des Ernestinum lautstark Fasching feiern, am RoMo geboren,...