Soissons 2007

21 Jul, 2007
Autor: red

Soissons-Austausch 2006/2007
Hierzu gibt es jetzt eine eigene Internetseite mit Texten und Bildern. click!

Programm Austausch 6/2007
Collège Saint-Just Soissons – Gymnasium Ernestinum Rinteln
Aufenthalt der frz. Gastschüler in Soissons

Sa, 02.06.07 Ankunft der französischen Gastschüler gegen 19 Uhr am SchulzentrumSo, 03.06.07 Aufenthalt in den Gastfamilien / individuelle Aktivitäten
Mo, 04.06.07 1. Stunde: Begrüßung durch den Schulleiter und Führung
durch die Schule;
2. – 4. Stunde: Unterricht mit den Partnern
11.30 – 19.00 Uhr: Fahrt nach Hannover / Expo-City: ‘Wohnen und
Arbeiten in der Zukunft’ / Innenstadt
Di, 05.06.07 1. + 2. Stunde: Unterricht mit den Partnern
3.- 6. Stunde: Stadtrundgang und Ralley in Rinteln mit den
französischen Gastschülern
7. Stunde: Treffen am Steinanger: Picknick (bei schlechtem
Wetter: Mensa)
8.- 9. Stunde: Besichtigung Steinanger / Erläuterungen Projekt
‘Bebauung des Steinangers’
Mi, 06.06.07 1. – 9. Stunde: Projekttag: Arbeit an Collagen und Modellen
‘Bebauung des Steinangers’ / Erläuterung des
Vorhabens durch einen Vertreter der Stadt
Rinteln
Begrüßung durch Vertreter des Landkreises
Schaumburg (im Gymnasium)
Do, 07.06.07 8.00 – 20.00 Uhr: Fahrt nach Hamburg / Hafencity – Speicherstadt /
Stadtrundfahrt / Innenstadt
Fr, 08.06.07 1. – 6. Stunde: Verfassen von Texten zum Thema ‘Meine Stadt,
deine Stadt, eine ideale Stadt’ mit den
französischen Gastschülern (Computerraum)
nachmittags: zur freien Verfügung
18.00 – 22.00 Uhr: Abschlussfeier im Gemeindehaus in Engern
Sa, 09.06.07 8.00 Uhr: Abfahrt der französischen Gruppe vom
Schulzentrum

Novembre 2006
Venue des Allemands de Rinteln à Soissons
Sujet : ma ville , ta ville , une ville idéale
· Samedi 11/11/06 . 18h : arrivée des Allemands place de l’hôtel de ville. Accueil mairie.· Dimanche 12/11/06 : en famille . Sujet : ce que j’aime dans ma ville
· Lundi 13/11/06 : à Soissons
Matin : au collège Saint-Just
8h/9h : visite guidée de l’établissement avec la direction.
9h/12h : cours pour tous , avec les correspondants si possible.
12h : repas habituel ( cantine ou maison)
14h : visite à pied dans Soissons pour les Allemands . Sujet : les lieux de sport et de loisirs. ( tir à l’arc , aviron , piste de skate , tennis au Parc , piscine …)
16h/17h : atelier d’écriture pour les Allemands au collège : qu’est-ce qu’une ville idéale ?
· Mardi 14/11/06 : à Soissons
-matin , 8H : Français en cours ; pour les Allemands, 8H/9H cours ,9H : visite guidée de Soissons par Meike en langue allemande ; Sujet : histoire et histoires . Visite de la ville en car et à pied : trésors du musée de Soissons ( tombe de la princesse , plan-reliquaire doré , fresques …) , les vases de Soissons , la dame blanche , les pas de moineau , une histoire cryptée, des abbayes …
Montée à la tour de la Cathédrale , urbanisme et haricots …
12h : repas habituel ( cantine ou maison)
-après-midi , 14h : les Français en visite (même visite avec Meike , mais en français) ;
visites à pied dans Soissons pour les Allemands. Sujet : les lieux culturels : bibliothèque de Soissons (visite guidée par Mme Nathanson , conservatrice du musée), Centre culturel , maison des jeunes…).
16h /17h : atelier d’écriture au collège sur les visites du matin.
· Mercredi 15/11/06 . Sortie franco-allemande à Paris en train . RV gare de Soissons à 8H. Départ du train : 8H22. Retour : 19H à Soissons. Sujet : le mode de transport idéal ?
Visites dans Paris avec trajets en métro, en batobus , et à pied . Selon le temps : l’hôtel de ville , Notre-Dame , le Louvre , les Champs-Elysées , la tour Eiffel et montée en haut de la tour . Pique-nique emporté.
· Jeudi 16/11/06 .
Matin :8H les Français en cours ; les Allemands en atelier d’écriture sur les visites de mercredi , dans salle informatique du collège. Dans la matinée : rencontre avec des jeunes du CCJ .
Après-midi , 14h / 19h : visite du familistère Godin à Guise : une utopie sociale
un seul groupe franco-allemand pour le voyage en car , mais deux visites guidées séparées sur place , l’une en français , l’autre en allemand , à 15H30.
· Vendredi 17/11/06 . 8H : les Français en cours et départ des Allemands en car pour Amiens
-matin , 10H : visite des grottes de Naours , une ville souterraine
-après-midi ,14H : visite guidée en allemand de la maison de Jules Verne et de la ville d’Amiens . Thème de la visite : Une ville idéale en l’an 2000 d’après une nouvelle de Jules Verne.
· Samedi 18/11/06 8h : place de la mairie , départ des correspondants allemands pour Rinteln.
Soissons, Stadt in Nordwestfrankreich im Departement Aisne am gleichnamigen Fluss Aisne. Soissons ist industrielles Zentrum mit Metallverarbeitung, Maschinenbau, Gummi- und Nahrungsmittelindustrie. Bekanntes Bauwerk der Stadt ist die gotische Kathedrale von Saint-Gervais et Saint-Protais aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die Überreste der Abtei von Saint-Jean des Vignes (11. Jahrhundert), in der der Erzbischof von Canterbury, Thomas Becket, während seines Exils von 1164 bis 1170 Zuflucht fand, die aus dem 8. Jahrhundert stammende Abteikirche von Saint-Médard und die Abteikirche von Saint-Léger aus dem 11. bis 12. Jahrhundert, in der sich heute ein Museum befindet.
Soissons ist eine der ältesten Städte Frankreichs. Sie wurde als Augusta Suessionum gegründet. Im 3. Jahrhundert wurde die Stadt zum Bischofssitz, und nach der Eroberung durch die Franken wurde sie vom 5. bis 7. Jahrhundert eine Residenz der Merowinger. 486 besiegte der Merowingerkönig Chlodwig I. Syagrius, einen ehemaligen römischen Statthalter, der einen Teil Nordgalliens für sich beanspruchte. Im Hundertjährigen Krieg (1337 -1453) und erneut in den Religionskriegen Ende des 16. Jahrhunderts wurde die Stadt stark in Mitleidenschaft gezogen. Im 1. und 2. Weltkrieg wurde die Stadt schwer beschädigt. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 32 000.
„Soissons“, Microsoft(R) Encarta(R) 99 Enzyklopädie. (c) 1993-1998 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt

Postadresse

Paul-Erdniß-Straße 1
31737 Rinteln

Telefon & Email

Tel.: 05751 41476
ernestinum@gym-rinteln.de

School Hours

Mo – Do : 7.15 Uhr bis 16 Uhr
Fr: 7.15 Uhr bis 13 Uhr

Weitere News

200 Jahre Gymnasium Ernestinum: Jubiläumsspende geht an UNICEF

(rinteln-aktuell.de) Sie haben Taschen gebastelt, Kuchen verkauft und einen Ball der Ehemaligen organisiert – anlässlich der 200-Jahr-Feier im Rintelner Gymnasium Ernestinum sind Schüler, Lehrer und Eltern an vielen Projekten aktiv beteiligt gewesen, deren Erlöse dem...

Abiturjahrgang 2018 auf Studienfahrt

Immer kurz nach den Herbstferien finden unsere traditionellen Kursfahrten des Abiturjahrgangs statt. Die Fahrten werden von Lehrern und Schülern im Leistungskurs oder im Seminarfach vor- und nachbereitet und ergänzen und vertiefen so ganz konkret die Vorbereitung auf...

Schülerinnen und Schüler

Arbeitsgemein-schaften

Lehrerinnen und Lehrer

Jahre Tradition

Haben Sie Fragen?

Adresse: Paul-Erdniß-Straße 1, 31737 Rinteln

Telefon: 05751 / 41476

E-Mail: ernestinum@gym-rinteln.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 7.15 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitags 7.15 Uhr bis 13.00 Uhr