Schüler schulen Senioren am PC: Mit dem Sohn in Norwegen E-Mails schreiben oder Sporttabellen selber erstellen

27 Jan, 2009
Autor: saw
Kategorie: Projekte, Schulleben

Dass das Angebot der Klasse 9-6 , Senioren Starthilfe im Umgang mit dem Computer zu geben, so gut angenommen wird, damit hatte selbst Lehrer Wilfried Wecke als Projektleiter nicht gerechnet.
Knapp 40 Senioren hatten sich für die von der Sparkasse Schaumburg und dem Aktionsprogramm „n-21: Schulen in Niedersachsen online“ angemeldet. „Wir haben daher kurzerhand beschlossen zwei Termine anzubieten, da die Gruppe sonst zu groß gewesen wäre“, erklärte Wecke.20 Senioren waren am Freitag zum ersten „Schulungsnachmittag“ gekommen. Ganz individuell sind die Schüler auf die Wünsche der Senioren eingegangen.
„Ich habe zu Weihnachten einen Computer von meinem Sohn bekommen, der demnächst nach Norwegen auswandert“, erzählt Erika Bachor (74) aus Obernkirchen. Um mit ihrem Sohn und seiner Familie in Kontakt bleiben zu können, wollte sie lernen E-Mails zu schreiben, zu verschicken und zu lesen. Mit Tobias Kraschweski hatte sie einen Schüler an ihrer Seite, der geduldig auf alle Fragen einging und ihr genau erklärte, wo „geklickt“ werden muss. „Der Junge hat mir sehr geholfen. Eine tolle Aktion“, freute sich Erika Bachor nach zwei Stunden „Intensivtraining“ am PC. Auch Brigitte Lohse (68) war begeistert: „Eine tolle Sache. Ich hoffe auf eine Wiederholung, denn es gibt soviel Interessantes zu entdecken.“ „Ich finde das Angebot von den Schülern sehr nett. Ich wollte mich mal etwas schlaumachen in Sachen Computer und Internet. Diese zwei Stunden waren ein wunderbarer Einstieg“, freute sich auch Karl-Heinz Nagel. Allerdings seien zwei Stunden zu wenig gewesen. „Schließlich geht es eben doch nicht so einfach, wie uns die Werbung suggerieren will. Stecker rein und los, das geht nicht“, so Nagel, der davon überzeugt ist, dass man heute nicht mehr ohne Computer auskommt.
„Es ist sehr gut, dass die Jugendlichen unsÄlteren dieses Angebot machen“, lobte Klaus Hundenborn. Besonders, dass auf die speziellen Wünsche der Einzelnen eingegangen wurde, fand der aktive Rentner gut. Er wollte lernen, wie man eine Homepage erstellt und Turnierpläne für Sportveranstaltungen. „Vielleicht macht mir die Arbeit am Computer irgendwann richtig Spaß. Zurzeit ist es eine Kriegserklärung meinerseits an die Technik“, schilderte Hundenborn lachend. Gelacht wurde ohnehin viel in den gut zwei Stunden, denn das Miteinander zwischen jung und alt funktionierte perfekt und alle hatten Spaß an der Aktion.
Der Wunsch nach einer Fortführung der Schüler-Senioren-Stunden war riesig. „Vielleicht können uns ja auch Schüler bei uns zu Hause Nachhilfeunterricht am PC erteilen?“ fragte Hundenborn.
Wecke bremste zunächst etwas. „Wir müssen schauen, ob und wie wir das Projekt fortführen können. Schließlich können wir von den Schülern nicht verlangen, dass sie jeden Freitagnachmittag hier in der Schule sind und Senioren schulen.“

Katharina Lange

Kontakt

Postadresse

Paul-Erdniß-Straße 1
31737 Rinteln

Telefon & Email

Tel.: 05751 41476
ernestinum@gym-rinteln.de

School Hours

Mo – Do : 7.15 Uhr bis 16 Uhr
Fr: 7.15 Uhr bis 13 Uhr

Weitere News

No to-go!

Mehrwegbecher am Gymnasium Ernestinum Bereits seit den Osterferien gibt es in der Mensa am Gymnasium Ernestinum Heißgetränke nur noch in Mehrwegbechern zu kaufen. Die Einführung geht auf eine Initiative der Klimaschutz-AG zurück. Jonas Stüdemann (10) erläutert die...

Jugend forscht: Platz 2 für die Schüler des Ernestinums

Nele Baake und Manuel Schäffer aus dem Biologie-Anwenderkurs im Jg. 11 belegten beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht mit einem eindrucksvollen Experiment Platz 2 im Fachgebiet Biologie. Am 22./23. Februar stellten 110 Jungforscherinnen und Jungforscher 66...

Schülerinnen und Schüler

Arbeitsgemein-schaften

Lehrerinnen und Lehrer

Jahre Tradition

Haben Sie Fragen?

Adresse: Paul-Erdniß-Straße 1, 31737 Rinteln

Telefon: 05751 / 41476

Email: ernestinum@gym-rinteln.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 7.15 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitags 7.15 Uhr bis 13.00 Uhr