Oberstufenschülerin Lisa Sievert besucht Pressekonferenz von Hannover 96

19 Dez, 2010
Autor: red
Kategorie: Projekte

pressekonferenz-2010_html_b5a6e78Die seit einem Jahr bestehende enge Verbindung zwischen dem Ernstinum in Rinteln und dem Bundesligisten Hannover 96 ermöglicht es der Abiturientin Lisa Sievert, den Beruf einer Journalistin besser kennen zu lernen.

Neben weiteren Schülern aus ganz Deutschland nahmen der Spieler Karim Haggui und der Co- Trainer Norbert Düwel an der Konferenz teil, die von dem Pressesprecher von Hannover 96, Andeas Kuhnt, geleitet wurde.

Die sehr fachkundigen Jung- Journalisten deckten mit ihren Fragen viele Themengebiete ab, so dass sogar Berufsjournalisten, wie ein Reporter der Sportbild, „keine offene Frage“ mehr hatten.

So entlockten die Schüler dem Verteidiger von 96, Karim Haggui, unter anderem, dass ihm die „kassierte“ Sperrung nach einer roten Karte sehr leid tue und er aus dieser unangenehmen Situation gelernt habe.

Aber auch ungeahnte Einblicke in den Alltag ließen die Profis zu.

So gestand Karim Haggui, dass er zur Entspannung gerne die Spiele- Konsole benutzt.

Besonders interessant waren ebenfalls die Schilderungen des „normalen Tagesablaufes“ eines Bundesligaspielers. So entlockte ein sehr junger Schüler Details aus dem Alltag eines Profis:“Karim, was machst du eigentlich den ganzen Tag? Fußball spielst du ja nur am Samstag!“

Als Antwort schilderte der Profisportler die zahlreichen Trainingseinheiten mit der Mannschaft und die etlichen Einzeleinheiten, die direkt auf ihn abgestimmt werden.

An die Adresse des Co –Trainers wurde dann DIE Frage gestellt, die vielen unter den Nägeln brannte:“Wie kommt es, dass man vor ein paar Monaten noch gegen den Abstieg spielte und jetzt phasenweise auf Platz 3 der Tabelle steht?“

Die Antwort hierzu war sehr verblüffend und zunächst auch sehr kurz:“Milchreis, es liegt an dem Milchreis!“ Düwel erklärte danach verschmitzt, dass er die Mannschaft vor jedem Spiel mit Milchreis versorgen lässt, der eine ganz bestimmte Geschmacksrichtung habe. Dem Gesicht des Spielers Haggui konnte man den Wahrheitsgehalt dieser Aussage deutlich ansehen.

Am Rande der Pressekonferenz wurde dann ein weiterer besonderer Termin festgezurrt. Die Fußballschule von Hannover 96 kommt am 11.01.2011 an das Ernestinum und führt mit je einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft ein Training durch.

Kontakt

Postadresse

Paul-Erdniß-Straße 1
31737 Rinteln

Telefon & Email

Tel.: 05751 41476
ernestinum@gym-rinteln.de

School Hours

Mo – Do : 7.15 Uhr bis 16 Uhr
Fr: 7.15 Uhr bis 13 Uhr

Weitere News

No to-go!

Mehrwegbecher am Gymnasium Ernestinum Bereits seit den Osterferien gibt es in der Mensa am Gymnasium Ernestinum Heißgetränke nur noch in Mehrwegbechern zu kaufen. Die Einführung geht auf eine Initiative der Klimaschutz-AG zurück. Jonas Stüdemann (10) erläutert die...

Jugend forscht: Platz 2 für die Schüler des Ernestinums

Nele Baake und Manuel Schäffer aus dem Biologie-Anwenderkurs im Jg. 11 belegten beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht mit einem eindrucksvollen Experiment Platz 2 im Fachgebiet Biologie. Am 22./23. Februar stellten 110 Jungforscherinnen und Jungforscher 66...

Schülerinnen und Schüler

Arbeitsgemein-schaften

Lehrerinnen und Lehrer

Jahre Tradition

Haben Sie Fragen?

Adresse: Paul-Erdniß-Straße 1, 31737 Rinteln

Telefon: 05751 / 41476

E-Mail: ernestinum@gym-rinteln.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 7.15 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitags 7.15 Uhr bis 13.00 Uhr