4 SchülerInnen in ihrem Element

24 Jan, 2011
Autor: saw

s0Die 43. internationale Chemieolympiade (IChO) findet vom 9. bis 18 Juli 2011 in Ankara (Türkei) statt. Dort messen sich vierköpfige Schülerteams aus über 60 Nationen. Die deutschen Teilnehmer müssen ein Auswahlverfahren durchlaufen, das sich über 4 Runden erstreckt und bereits im Sommer 2010 begann. In der ersten Runde wurden theoretische Aufgaben von den Schülerinnen und Schülern zu Hause bearbeitet – in diesem Durchgang ging es um die Themen Wasser, wasserhaltige Substanzen und Aminosäuren. Vier Schülerinnen und Schüler des Ernestinums nahmen die Herausforderung an und machten sich an die Arbeit. Dabei erreichten Jana Ackmann (Jahrgang 10!), Kristin Hidessen und Marcel Krömer (beide Jahrgang 13) eine so hohe Punktzahl, dass sie für die zweite Runde zugelassen wurden. Insbesondere die Leistung von Jana Ackmann ist hervorzuheben, die – obwohl sie zu Beginn der 1. Runde erst die 9. Klasse besuchte – alle Aufgaben bewältigte und schließlich wie die beiden Oberstufenschüler fast die volle Punktzahl erreichte.
Kristin Hiddessen und Marcel Krömer bearbeiteten (neben Klausuren und Abiturvorbereitung) auch die Aufgaben der zweiten Runde. Auch hier sollten theoretische Aufgaben zu Hause einzeln von den Schülern bearbeitet werden. Diese Aufgaben hatten es in sich – sie gelten als die schwierigsten im gesamten Auswahlverfahren und gehen zum Teil weit über das hinaus, was einem normalerweise im Chemieunterricht der Oberstufe begegnet. So haben die beiden bei ihren Recherchen neben dem Internet auch auf Fachbücher aus der Universitätsbibliothek zurückgegriffen. Herausgekommen sind zwei hervorragende Arbeiten, die sich unter anderem mit dem Einsatz von Bor in der Krebstherapie oder der Analyse einer unbekannten möglicherweise tödlichen Substanz zwecks Aufklärung eines Mordfalls befassten.
Marcel Krömer hat nun eine Einladung zum Landesseminar in Hannover vom 7- 11. Februar erhalten. Dort wird es neben weiterer Theorie auch endlich mal ans Experimentieren gehen – also 5 Tage Chemie satt. Weiterhin spannend bleibt, ob es für Marcel in die 3. Runde geht, die ebenfalls schon im Februar als 8tägiges Auswahlseminar stattfindet. An der 4. Runde nehmen nur noch 15 Schülerinnen und Schüler teil – hier wird dann die vierköpfige Mannschaft ermittelt, die Deutschland in Ankara vertritt. Wir drücken die Daumen!

Kontakt

Postadresse

Paul-Erdniß-Straße 1
31737 Rinteln

Telefon & Email

Tel.: 05751 41476
ernestinum@gym-rinteln.de

School Hours

Mo – Do : 7.15 Uhr bis 16 Uhr
Fr: 7.15 Uhr bis 13 Uhr

Weitere News

Jugend forscht: Platz 2 für die Schüler des Ernestinums

Nele Baake und Manuel Schäffer aus dem Biologie-Anwenderkurs im Jg. 11 belegten beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht mit einem eindrucksvollen Experiment Platz 2 im Fachgebiet Biologie. Am 22./23. Februar stellten 110 Jungforscherinnen und Jungforscher 66...

Days of arts

Die Aufregung war groß, als die Ergebnisse der ersten „Days of arts“ unter dem Motto „Ich und die anderen“ in der Mensa vorgestellt wurden.  Die Schüler_innen durften vorher zwei Tage an elf verschiedenen Workshops aus den unterschiedlichsten Kulturbereichen...

Schülerinnen und Schüler

Arbeitsgemein-schaften

Lehrerinnen und Lehrer

Jahre Tradition

Haben Sie Fragen?

Adresse: Paul-Erdniß-Straße 1, 31737 Rinteln

Telefon: 05751 / 41476

E-Mail: ernestinum@gym-rinteln.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 7.15 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitags 7.15 Uhr bis 13.00 Uhr