Tag der offenen Tür – sich schon im Winter fürs Gymnasium erwärmen

IMG_5203Trotz eisiger Temperaturen war es wieder eine heiße Veranstaltung. Als sich am Freitag die Türen des Ernestinums für Interessierte öffneten, wehte zwar ein kühler Wind ins Forum; Dessen ungeachtet präsentierten sich zahlreiche Klassen, Projekte und AGs drei Stunden lang insbesondere für die zukünftigen neuen Schüler und deren Eltern.

„Es ist immer wieder beeindruckend, welche unterschiedlichen Aktionen an unserer Schule täglich stattfinden“, stellte erstaunt ein „alter“ Schüler der 8. Jahrgangsstufe fest. Auch für bereits am Ernestinum angekommene Schüler bietet der Tag der offenen Tür also stets Einblicke in Projekte, die mitunter im Alltagsunterricht nicht wahrgenommen werden. Deshalb ist diese Veranstaltung, die übrigens jährlich am ersten Freitag im März stattfindet, bei allen so beliebt. Können doch auch die Eltern der „etablierten“ Schüler ihre Kinder bei verschiedenen Aktivitäten bewundern.

Für die potentiellen neuen Schüler gab es an interaktiven Smartboards, bei Theater- und Musikvorführungen sowie in Videobeträgen viel zu entdecken und bestaunen. Die Eltern konnten sich u.a. den Einstieg in das Gymnasium oder die Wahl der zweiten Fremdsprache erklären lassen. Damit war der Tag der offenen Tür wieder eine gut besuchte Veranstaltung – nicht nur, um sich aufzuwärmen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.