Jugend forscht: Platz 2 für die Schüler des Ernestinums

JF1Nele Baake und Manuel Schäffer aus dem Biologie-Anwenderkurs im Jg. 11 belegten beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht mit einem eindrucksvollen Experiment Platz 2 im Fachgebiet Biologie. Am 22./23. Februar stellten 110 Jungforscherinnen und Jungforscher 66 Projekte aus sieben Fachgebieten vor.JF2

Nele und Manuel wiesen in ihrem Experiment nach, dass PET-Flaschen Schadstoffe abgeben, die zumindest das Wachstum von Kressesaat verlangsamen. Die Anschaulichkeit des Versuchsaufbaus begeisterte viele Besucher im Lichthof des Unihauptgebäudes in Hannover.

 

Dieser Beitrag wurde unter Projekte, Talentförderung, Wettbewerbe abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.