Neue Reportergruppe

18 Nov, 2021
Autor: homepage
Kategorie: Allgemein, Medien
Homepage, Social Media, Schülerzeitung – junge Reporter starten das „Abenteuer Medien“

Wenn sich 30 interessierte Journalisten einen Tag lang Gedanken machen über die Medienpräsenz des Ernestinum in der Öffentlichkeit, dann füllt sich der Hörsaal mit unendlich vielen Ideen über die Möglichkeiten. Ob twitter, snapchat oder tick tock – der Wunsch ist klar: schnelle Wege, kurze Inhalte, hohe Aktualität – fehlen nur noch die Beiträge! Zu diesem Zweck wird zukünftig die neue  Reportergruppe die Gänge des Schulgebäudes auf der Suche nach der Story bevölkern, an kulturellen Veranstaltungen teilnehmen, über den gewöhnlichen und ungewöhnlichen Schulalltag berichten; kurz gesagt: das Ohr am Puls des Geschehens haben.

Bei allem Enthusiasmus für die vielfältigen Möglichkeiten sollten jedoch auch Fallen der modernen Medien aufgedeckt werden. Die Wirkungsweise von sozialen Medien aufzuzeigen, war das Ziel des Vortrags von Herrn Ellermann. Neben aller Chancen, welche die Medien bieten, war es ihm ein erstes Anliegen, auf die Schwierigkeiten von Instagram & Co. Hinzuweisen. Die bei unbedachtem Einsatz entstehen können. Die Gefahren durch gehackte Accounts dürfe man nicht unterschätzen.

Insidertipps für Nachwuchsjournalisten

Aber nicht nur Ideen und Perspektiven wurden entwickelt, bildet doch die Sachinformation das Fundament guter, journalistischer Arbeit. Für den klassischen Bereich der Printmedien – an unserer Schule repräsentiert durch „ERNST“ und Jahrbuch – bereicherte ein Experte den „Journalistentag“. Niklas Könner, ehemaliger Abiturient des Ernestinum steht derzeit als Volontär im Dienst der Schaumburger Zeitung. Sein Expertenwissen herauszukitzeln, machten sich die interessierten Nachwuchsreporter zur Aufgabe. So erfuhren Sie aus dem Arbeitsalltag von Journalisten nicht nur, dass diese ausschlafen können und erst gegen 10.00 Uhr mit der Arbeit beginnen, sondern auch, dass die Recherche die Grundlage für jeden guten Artikel bildet. Auf das Grundproblem der Wirkung von Texten angesprochen, wurden Unterschiede zwischen den klassischen Printmedien und dem Onlinejournalismus erschlossen. Kritisch hinterfragt wurde dabei die Zukunft der Druckausgaben. Passend dazu, hatte sich die Redaktion der ERNST zuvor bereits entschieden, die kommende Ausgabe der Schülerzeitung letztmalig als Druckausgabe zu veröffentlichen. In Zukunft läuft dies als digitale Ausgabe über diese Homepage.

Reporter treffen Reporter

Anregungen für zeitkritische Themen sammelten die Nachwuchsjournalisten beim Jugend Medien Tag 2021, der vom SWR veranstaltet wurde. Begrüßt durch den ARD-Vorsitzenden Tom Buhrow wagten die Teilnehmer in online-Workshops den Blick hinter die Kulissen der ARD und konnten in Videokonferenzen über die Themen Wahrheit und Freiheit diskutieren. Man darf gespannt sein, wie sich diese Informationen in kommenden Berichten und Reportagen am Ernestinum niederschlagen werden.

 

 

Kontakt

Postadresse

Paul-Erdniß-Straße 1
31737 Rinteln

Telefon & Email

Tel.: 05751 41476
ernestinum@gym-rinteln.de

School Hours

Mo – Do : 7.15 Uhr bis 16 Uhr
Fr: 7.15 Uhr bis 13 Uhr

Weitere News

Schule trifft Forschung

Ein „Hands-on“-Experimentalkurs im prämierten außerschulischen Lernort Am Mittwoch, den 22.06.2022, waren wir, die Klasse 10-6, mit Frau Buchholz und Frau Bäumer im Schülerlabor Xlab der Universität Göttingen. Zuerst wurde uns - passend zu unserem aktuellen Thema in...

Digitale Kunst

Kunst mit dem iPad Die Schüler*innen aus dem Kunstkurs der Jahrgangsstufe 11 haben sich malerisch und zeichnerisch mit der Landschaftsdarstellung beschäftigt. Als kleine Übung haben sie im Anschluss Fotos von Landschaften digital auf dem iPad umgesetzt. Sie fanden es...

Schülerinnen und Schüler

Arbeitsgemein-schaften

Lehrerinnen und Lehrer

Jahre Tradition

Haben Sie Fragen?

Adresse: Paul-Erdniß-Straße 1, 31737 Rinteln

Telefon: 05751 / 41476

E-Mail: ernestinum@gym-rinteln.de

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 7.15 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitags 7.15 Uhr bis 13.00 Uhr