Exkursion zur Königin der Instrumente

Ernesto probiert sich als erster seiner Klasse an der Orgel

Ernesto probiert sich als erster seiner Klasse an der Orgel

Nachdem die sechsten Klassen Monate lang Zuhause Musik in der Theorie pauken mussten, konnten sie in der vergangenen Woche Musik auch endlich einmal wieder außer Haus erfahren. In der St. Nikolai-Kirche wurde ihnen von der Kirchenkreiskantorin Daniela Brinkmann die Königin der Instrumente – die Orgel – gezeigt.

Dabei haben sie nicht nur gelernt, dass der alte Kern der Orgel dieses Jahr 400-jähriges Jubiläum hat, sondern auch dass die Orgel knapp 2500 Pfeifen besitzt, von den größten fünf Meter langen Pfeifen bis hin zu den kleinsten Pfeifen, die nur wenige Zentimeter groß sind. Auch der Zimbelstern wurde bestaunt, der den Schülerinnen und Schülern kurz vor den Sommerferien ein kleines bisschen Weihnachtsgefühl eingehaucht hat.

Die Klasse 6-5 hört gespannt Frau Brinkmann auf der Orgelempore zu

Die Klasse 6-5 hört gespannt Frau Brinkmann auf der Orgelempore zu

Ein besonderes Highlight war allerdings das Gehen durch die Orgel, bei dem alle Pfeifen und Mechaniken bestaunt werden konnten, ebenso wie das Ausprobieren auf der Orgel, zu der Frau Brinkmann alle Kinder und Jugendlichen auch gerne privat einlädt. Als Dankeschön für die nette Orgelführung gab es eine Spende des Ernestinums für die Orgel.

(Bericht von Frau Stolper)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.