Beispielhaftes Engagement des Ernestinums gewürdigt

Gymnasium Ernestinum Rinteln zum zweiten Mal als „Umweltschule“ prämiert !

Das Ernestinum wird wiederholt zur „Umweltschule in Europa“ und zur „Internationalen Agenda 21- Schule“ erklärt. Bereits zum zweiten Mal darf das Gymnasium in Rinteln diese Titel tragen. Nach der ersten Auszeichnung im Jahre 2010 folgt nach einer zweijährigen Projektphase nun die erneute Anerkennung für die geleistete Arbeit.

In feierlichem Rahmen wurde das Ernestinum neben anderen Schulen aus dem Schulbezirk Hannover in der Heinrich- Göbel- Realschule in Springe von Ursula von der Heyde, Koordinatorin des Landes Niedersachsen, ausgezeichnet. Das Rintelner Gymnasium darf sich „Umweltschule“ nennen, da hier gleich mehrere Projekte zu den Themen Klimaschutz, Recycling und ökologisches Wirtschaften durchgeführt werden. Zudem seien, so die Laudatorin der Landesschulbehörde, „die Umweltbildung, soziales Lernen, Rücksicht und Respekt im Leitbild der Schule fest verankert“. Eines der aktuellen Themen ist das Handyrecycling, das in „großem Stil betrieben“ wird. Althandys werden über die Schülerfirma „ernestinum sales and services“ gesammelt und dem fachgerechten Recycling zugeführt. Wissenschaftlich begleitet wird dieses Projekt durch die Technische Universität Clausthal.

Weiterhin widmet sich eine Schüler- Arbeitsgruppe den verschiedenen Biotopen auf dem weitläufigen Schulgelände, die gepflegt werden. Hierzu zählt auch die schuleigene Streuobstwiese, deren Obstertrag regelmäßig genutzt wird, um selbstgemosteten Apfelsaft herzustellen. Der Erfolg „ermuntere Schüler sowie Lehrkräfte sicherlich, sich weiterhin für die bestehenden Projekte zu begeistern und evtl. neue zu kreieren“, so Ursula von der Heyde.

Von Seiten der Schule wurde deutlich gemacht, dass man noch die eine oder andere Idee in petto habe, um auch an der nächsten Projektphase 2012- 2014 wieder teilnehmen zu können. Vielleicht dann ja erneut mit einer Auszeichnung.

Dieser Beitrag wurde unter Projekte, Schulleben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.