...?...

...?...

"And the winner is..."

25. Oktober 2000, 12 Uhr 30: Mit einiger Verspätung beginnt die Preisverleihung des "Road Ahead Prize 2000" in Berlin. In einem ehemaligen DDR-Grenzabfertigungs-Gebäude haben sich Prominente Wirtschaft und Politik eingefunden, um die drei besten Schulen zu ehren. Bis zum Schluss weiß niemand, wer welchen Platz errungen hat...

   Doch zunächst müssen wir uns gedulden: Moderatorin Minh-Khai Phan-Thi (bekannt aus diversen TV-Sendungen) kündigt Steve Ballmer, den Microsoft-Chef an. Dessen Rede ist zum Glück kurz. Friedrich März, der nach ihm zu Wort kommt, nimmt sich etwas länger Zeit.

   Dann kommt die "eigentliche" Preisverleihung. Geehrt wird zunächst eine Grundschule für ihren Beitrag. Sie bekommen vom "Maus"-Mann Christoph Biemann den Sonderpreis überreicht.

   Die Spannung steigt, unruhig rutschen wir auf unseren Sitzen hin und her. Pate des 3. Platzes, der stellvertretende Chefredakteur von ComputerBILD, verkündet: "And the winner is: Die Käthe-Kollwitz-Oberschule!" Erleichterung bei uns. Jetzt heißt es: Platz 1 oder 2.

   Die Paten für den 2. Platz kommen auf die Bühne: Es ist die Band "Die 3. Generation". Sie öffnen den Umschlag... "And the winner is: Das Laurentianum aus Warendorf!"
Unglaublicher Jubel bricht in unseren Reihen aus. Das heißt, dass wir Erster sind! Wir können es gar nicht fassen, fallen uns gegenseitig in die Arme. Meinen Eltern kommen die Tränen. Als unser Pate, der Gewinner des letzten Wettbewerbs, uns dann auf die Bühne ruft, gehen wir mit stolzgeschwellter Brust nach vorne.

   Steve Ballmer überreicht uns den Preis. Wir nehmen unter ihm Platz. Jetzt steht eine Interview-Runde auf dem Programm: Wir stellen den Prominenten Fragen. Vor lauter Aufregung bekomme ich kein Wort Englisch heraus. Egal, es geht auch auf deutsch (Übersetzer sei dank)!

   Nachher werden noch einige Fotos geschossen, dann geht es zum Büffet. Wir werden mit Glückwünschen überschüttet. Mir kommt das Ganze immer noch so irreal vor. Erst, als ich Stunden später müde ins Sofa falle, werde ich mir der Tatsache bewusst:

Wir haben uns gegen über 400 harte Konkurrenten durchgesetzt, wie haben "mit Abstand" (so die Microsoft-Forschung und Lehre-Chefin) den ersten Platz errungen, wir sind die Sieger!

   Irgendwie richtig cool...

Für größere Version hier klicken

Für größere Version hier klicken

Hier können Sie sich ein Videointerview mit uns ansehen (von NBC GIGA, 7,5 MB). Mehr

"Den Schülern würden sich in einer global gewordenen Welt 'unglaubliche Möglichkeiten' bieten, sagte der Microsoft Chef." Mehr

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu unserer Website: