Ein Herbstspaziergang durch den Central Park …

… bildet den Abschluss einer spannenden Reise durch die USA.

bridge-1046221_640Der Amerikaaustausch des Ernestinum wird diesmal unter der Leitung von Frau Prang und Herrn Käcks die Schüler der Oberstufe an die Ostküste der Vereinigten Staaten führen. Die Gruppe startet ihre Tour mit einem mehrtägigen Besuch an der Rock Ridge High School in Ashburn im Staat Virginia, um zwar nicht jeden der weit über 2.000 Schüler aber doch den Schulalltag kennen zu lernen und um beim Besuch eines Spiels womöglich endlich den Nationalsport Football zu verstehen.

the-white-house-1623005_640Von dort geht es zu einem längeren Aufenthalt in die Hauptstadt Washington. Neben den obligatorischen Sehenswürdigkeiten wie Washington Monument und dem Weißen Haus steht mit der Georgetown auch eine der städtischen Universitäten auf dem Programm. Den Abschluss bilden einige Tage in der größten Metropole des Landes: New York. Wir sind jetzt schon gespannt auf die Berichte vom Empire State Building, dem Museum of Modern Art, dem Ground Zero und vielem mehr – und vielleicht werden die Schüler, wie einst Frank Sinatra, ein bekennender Fan der Megacity, zu berichten wissen über: „Lovers that bless the dark / On benches in Central Park / It’s autumn in New York …“

In lockeren Abständen berichten hier unsere Reisenden von ihren Eindrücken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.