Das Ernestinum hat gewählt

An unserer Schule waren in der letzten Woche alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-13 aufgerufen, den neuen Bundestag in einer Simulation für Jugendliche zu wählen. Hier ist das Ergebnis der Auszählung der Juniorwahl:

Bei den Erststimmen hat am Ernestinum die SPD-Kandidatin Marja-Liisa Völlers mit 29,8% vor dem CDU-Kandidaten Maik Beermann mit 19,9% gewonnen.

Bei den Zweitstimmen liegen die Grünen mit 25,6% vorne. Es folgen die SPD mit 21,5% sowie die FDP mit 18,9%. Die CDU kommt bei den Schülerinnen und Schülern auf 10,8% der Zweistimmen, die LINKE auf 7,3% und die AfD auf 2,9%. Wenn man die 5%-Hürde bei Bundestagswahlen beachtet, würde es am Ernestinum somit knapp für eine grün-rote Regierung reichen. Die Wahlbeteiligung bei den Jugendlichen lag bei 88,3%. Danke an alle freiwilligen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer aus den Politik-Wirtschaft Oberstufenkursen von Herrn Ruhnau und Herrn Teuber, die dafür gesorgt haben, dass die Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 problemlos abgehalten werden konnte. Insgesamt haben über 4.500 Schulen an der Wahlsimulation teilgenommen. Mit einem Klick auf das Juniorwahllogo in der Slideshow können die Gesamtergebnisse abgerufen werden. (Teu)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.