Musik und Theater – Proben auf Burg Ludwigstein 2016

Seit vielen Jahren nutzen die Theater- und Musik-AGs des Gymnasiumludwig1s Ernestinums die dritte Januar-Woche, um sich in fünf intensiven Probetagen auf Projekte, Aufführungen und Konzerte vorzubereiten. So auch vom 17.-22.1.2016, als sich wieder rund 90 Schüler des Gymnasiums auf der Jugendburg Ludwigstein im hessischen Witzenhausen in der Nähe von Kassel einfanden.

Hier wird in der Regel in dieser einen Woche mehr erreicht, als ansonsten in den Proben während des ganzen Schuljahres. Vor allem die Möglichkeit, teilweise große Gruppen in kleine aufzuteilen und Satzproben durchzuführen, wissen sowohl Schüren als auch Lehrer sehr zu schätzen. Dabei werden auch immer mal wieder Workshops von außenstehenden Dozenten durchgeführt.

ludwig2Die Ernestinum Bigband und ihr Leiter Daniel Ellermann haben sich sehr darüber gefreut, dass der Bremer Blues-Gitarrist Mitch Hillford, der bereits vor drei Jahren als Gast bei einem Jahreskonzert mit dabei war, sich auf den Weg nach Witzenhausen gemacht hat, um Detail-Proben und Workshops für die Rhythmusgruppe der Band durchzuführen. Hier hatten die Schüler die Möglichkeit, für ein paar Stunden in die Welt eines Vollblut-Profimusikers einzutauchen und von seinen Erfahrungen und Impulsen zu profitieren. Gitarristin Melina Sievers, Schlagzeuger Felix Edling, Bassist Justin Cott und Pianistin Lara Toepler waren sich einig, dass diese Workshops sie als Band noch viel enger zusammengeschweißt haben und sie von den Anregungen sehr lange Zeit werden zehren können.

Ansonsten haben die Bigband und Ernie’s Hausband mit Leiter Thomas Mehrens ihr neuesludwig4 Programm vorbereitet, welches im Juni mit einer großen Open-Air Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt wird. “Man darf sehr gespannt sein auf neue Klassiker und viele ungewöhnliche Songs”, so Ellermann.

Die beiden Theater AGs haben intensiv an ihren Stücken geübt, die auch demnächst in Rinteln aufgeführt werden. So arbeitete die Theater-AG der Sekundarstufe 1 am Stück „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt, welches im Frühjahr aufgeführt wird. Die AG wird geleitet von Lisa Brehe-Krokowski und Konstandin Ökonomie, beides ehemalige und sehr theatererfahrene Schüler des Ernestinums, die ebenfalls in Witzenhausen dabei waren.

ludwig3Die Theater-AG der Oberstufe mit ihrem Leiter Alexander Wolf zeigt im Jahr des 400. Todestages von William Shakespeare ganz neue Facetten des größten Liebesdramas aller Zeiten: „Liebe Macht Tod oder das Spiel von Romeo und Julia“. Das Stück wird vom 9.-11. Juni jeweils um 19:30 Uhr im Brückentorsaal aufgeführt.

Die Technik-AG des Ernestinums hat sich unter Regie von Imke Buchholz und Oliver Niebuhr in diesem Jahr ganz der digitalen Musikproduktion gewidmet, mit dem Nachwuchs technische Grundlagen erarbeitet und einen Song aufgenommen und produziert.

Die Probefahrt nach Burg Ludwigstein ist eins der ganz großen Highlights im Schuljahr. ludwig5Gerade die zwischenmenschlichen Aktivitäten sorgen dafür, dass die Schüler auch lange nach ihrer aktiven Zeit der Schule verbunden bleiben. Das zeigt sich vor allem am regelmäßigen Besuch der Ehemaligen auf der Burg am Präsentationsabend. Am letzen Abend zeigen alle Arbeitsgemeinschaften, was sie einstudiert haben: Und das kann sich sehen und hören lassen.