“Erst denken, dann lenken!”

wam1Unter diesem Motto steht am Dienstag, den 23.08.2016 ab 10.00 Uhr für den 11. Jahrgang der Verkehrssicherheitstag!

 Die Kreisjugendpflege, der ADAC sowie die Krankenkassen AOK und BKK24, der Schulsanitätsdienst und die Polizei stellen das Nachfolgeprojekt vom “Schaumburger Schutzengel” vor.

WAM steht für “wait a minute” und meint, erst denken, dann lenken!

Also nicht müde oder unter Drogen oder Alkohol fahren, sich auch nicht vom Smartphone oder lauter Musik beim Fahren ablenken lassen.

Veröffentlicht unter Projekte, Schulleben | Kommentare deaktiviert

160 Fünftklässler starten am Ernestinum

Einschulung2016Am Donnerstag, den 4. August ging es endlich los. Mit Eltern, Oma, Opa und Geschwistern kamen unsere neuen Fünftklässler im Forum zusammen, um ihr neues Schuljahr in einer neuen Schule, mit neuen Lehrern und neuen Klassenkameraden fröhlich zu beginnen. Nach ein paar musikalischen, turnerischen, szenischen Darbietungen der Sechst- und Siebtklässler und den herzlichen Begrüßungsworten des Schulleiters ging es los zur Besichtigung des neuen Klassenraumes. Die Klassenlehrerteams und die Paten aus den 9. Klassen stellten die Stundenpläne vor und sorgten für ein erstes Kennenlernen.

Veröffentlicht unter Schulleben | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

TimE im Brückentorsaal: „LIEBE MACHT TOD – oder das Spiel von Romeo und Julia“

Am 09./10. und 11. Juni wurde jeweils um 19:30 Uhr im Brückentorsaal in Rinteln das Stück „LIEBE MACHT TOD“ frei nach Shakespears „Romeo und Julia“ aufgeführt. Zum 400. Todestag von Shakespeare präsentiert die Theater-AG „TimE“ den Klassiker über Liebe, Verrat und Tod in modernem Gewand.

 

Veröffentlicht unter Arbeitsgemeinschaften, Musik + Theater | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Theaterensemble der Mittelstufe spielt Dürrenmatts Klassiker

Der Besuch der alten Dame2Die Milliardärin Claire Zachanassian kehrt nach Jahren in ihre Heimatstadt zurück. Sie fordert Wiedergutmachung für ein altes Unrecht und verspricht der verarmten Kleinstadt im Gegenzug eine Milliarde. Eine tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt.

Mit dieser tragischen Komödie gelang dem Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt der Durchbruch. Das Schauspiel, das bereits am Broadway gespielt wurde, demonstriert die Korrumpierbarkeit des Menschen und den Verlust der Moral im Zuge finanzieller Verlockungen.

Veröffentlicht unter Musik + Theater | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Das sollten Sie nicht verpassen! Ein Stadtrundgang der besonderen Art – Freitag 27. Mai 16 Uhr auf dem Marktplatz

Hiermit machen wir auf ein bisher einmaliges, großes und einzigartiges Kulturprojekt des Gymnasiums Ernestinum aufmerksam, an dem 199 unserer Schülerinnen und Schüler beteiligt sind und dessen Ergebnisse Sie am 27. Mai 2016 im Rahmen eines szenischen Stadtrundgangs erleben können.

Anlässlich des Projekts gründete sich die Band „Vormärz“. Sie präsentiert sich beim Auftakt um 16.00 Uhr und gemeinsam mit dem Schlusschor sowie den Poetry-Slammern um 18.48 Uhr auf dem Marktplatz mit neu arrangierten und weitergetexteten Liedern aus dem Vormärz: „Die Gedanken sind frei“ und „Trotz alledem“ sind zwei der populärsten Protestsongs seit ihrer Entstehung.

Und zwischendurch laden wir zu einem Stadtrundgang der besonderen Art durch Rinteln ein. In Zusammenarbeit mit Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik + Theater, Projekte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Schulpartnerschaft mit Spanien: Schülergruppe aus Alcalá de Henares am Ernestinum Rinteln

RintelnAlcala02bEinmal mehr erhält das Gymnasium Ernestinum Besuch aus Spanien. Eine Schülergruppe des 11. Jahrgangs des Instituto Antonio Machado aus Alcalá de Henares hält sich noch bis zum 10. Mai in Rinteln auf. 20 Schülerinnen und Schüler sind bei ihren Gastgebern der Spanischjahrgänge 9 und 10 zu Besuch. Unter der Leitung von Caroline Koch und Dr. Burkhard Pohl sowie ihren spanischen Kolleginnen Almudena Negredo und Rosario Ortega nehmen sie an gemeinsamem Unterricht teil und besuchen Ziele in der Region. Besonders reizvoll: Der Besuch fällt in die schulfreie Zeit nach Himmelfahrt, so dass die Gruppen den „puente“ – Brückentag gut ausnutzen können. Den Auftakt machte Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europaschule, Fremdsprachen, International, Spanien | Kommentare deaktiviert

Wieder zu Gast bei chinesischen Freunden

Seit acht Jahren besteht nun schon unsere Partnerschaft mit der No. 8  Secondary School in Chongqing im Westen Chinas. Die Osterferien haben auch in diesem Jahr wieder 17 Schülerinnen und Schüler des Ernestinums genutzt, um die weite Reise dorthin anzutreten. Nach zwei Wochen kann man bereits feststellen: Es lohnt sich jedes Mal wieder. Nach drei Tagen in Shanghai reiste die Gruppe weiter nach Chongqing.

Auch ein zweitägiger Aufenthalt in der aufstrebenden Metropole Suining stand diesmal auf dem Programm. Dort wurden unsere Schülerinnen und Schüler sowohl an der International Secondary School als auch an der Experimental School aufs Herzlichste empfangen. Wir hoffen, auch diese Kontakte in den nächsten Jahren ausbauen zu können.

Nach dem Aufenthalt in den Familien stehen in der dritten Woche Praktika in örtlichen Unternehmen auf dem Plan.

Veröffentlicht unter China, Fremdsprachen, International, Talentförderung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Interkulturelles Projekt verbindet Lebenswelten

Seit Anfang Februar 2016 gibt es am Ernestinum wie auch an den anderen Rintelner Schulen eine Sprachlernklasse. Schon nach wenigen Tagen war die Klasse unter Leitung von Englisch- und Erdkundelehrerin Dr. Christel Fensterseifer mit 20 Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren aus Syrien, Afghanistan und anderen Bürgerkriegsregionen gefüllt.
Die neuen Schülerinnen und Schüler des Ernestinums nehmen teilweise am Unterricht der normalen Klassen teil, erhalten ansonsten intensiven Deutschunterricht.
Am letzten Montag gab es jedoch einen Höhepunkt, der alle begeisterte. Die Jugendlichen der Sprachlernklasse und Schüler der 5.-7. Klassen trafen sich einen ganzen Vormittag lang, um ihre Lebenswelten zu vergleichen. In gemischten Teams brachten sich die Kinder Sätze in Arabisch, Persisch, Urdu, Thailändisch und Deutsch bei. Natürlich mussten die Sätze nicht nur gesprochen, sondern auch geschrieben werden. Alle waren entzückt über ihre neuen Fähigkeiten.
Fateh hielt einen Vortrag über Afghanistan, Leith stellte sein selbst gemaltes Bild von Syrien vor, das jetzt in der Bibliothek für alle zu sehen ist.
Die syrischen Jungen erschufen einen beeindruckenden Film mit den Handybildern, die sie mit aus ihrer Heimat gebracht hatten.
Salma aus Beirut stellte den Libanon vor, Austauschschülerin Foil ihr Heimatland Thailand. Joeline und Leila aus dem 10. Jahrgang halfen tatkräftig bei der Organisation.
Ein sehr bewegender Vormittag mit beeindruckendem Engagement aller Schüler, und alle freuen sich auf eine Fortsetzung.

Veröffentlicht unter Europaschule, Fremdsprachen, International | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

„Flying Science Circus“ am Ernestinum!

Für die chemiebegeisterten Schüler des 11. Jahrgangs war der 24. Februar 2016 ein großer Tag: Sie bekamen wie in den letzten Jahren Besuch vom „Flying Science Circus“ der Universität Clausthal-Zellerfeld. Unter Leitung zweier Mitarbeiter der seit 1811 bestehenden Universität, waren die Schüler des Chemieleistungskurses in der Lage Akkumulatoren und Batterien selbst zu bauen, auf ihre Leistungsfähigkeit zu überprüfen und miteinander zu vergleichen. Die Grundlagen dafür wurden vor den Experimenten in einem schülerbezogenen Vortrag gelegt, in welchem den Schülern ebenfalls Informationen über die Universität und das Studieren in Clausthal vermittelt wurden. Dabei wurde besonders Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fächer, Projekte, Talentförderung, Unterricht | Kommentare deaktiviert

Demographiebeauftragte der Stadt Rinteln zu Gast am Ernestinum

Frau Mundhenke arbeitet seit dem Jahr 2013 als Demographiebeauftragte der Stadt Rinteln. In der letzten Woche war sie zu Gast im Erdkunde-Leistungskurs des Jahrgangs 11. Dieser hatte sich unter der Leitung von Herrn Gruber in den vergangenen Wochen mit den Ursachen und Folgen des Demographischen Wandels in Deutschland beschäftigt.

In ihrem Vortrag thematisierte Frau Mundhenke den Demo- graphischen Wandel in Rinteln sowie Handlungsmöglichkeiten auf kommunaler Ebene.

Neben der niedrigen Geburtenrate und der steigenden Lebenserwartung sei vor allem Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schulleben, Unterricht | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert