Zweimal zweiter Platz beim Solarcup

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Stiftung Niedersachsen Metall den Solarcup in Hannover an der Robert-Koch-Realschule Langenhagen.
An unsere
Solarcup, 2018, Teilnehmerr Schule haben sechs Schülergruppen aus den Jahrgängen sieben bis elf im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft „Solarcup“ ab Februar Elektromobile gebaut. Die gemeinsame Grundlage bildete dabei das von der Stiftung kostenlos zur Verfügung gestellte Material, bestehend aus Solarplatten und einem Elektromotor. Für die Konstruktion der Karosserie und der Räder war jeweils Kreativität und Geschick seitens der Schülerinnen und Schüler gefragt, sodass wöchentlich gesägt, gelötet, gebohrt, geklebt und gehämmert wurde, bis die Autos gerade rechtzeitig vor dem großen Rennen am 29. Mai fertig geworden sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Theater am Ernestinum: Der Zauberer von Oz

Plakat1 Bild2Hast du einen Wunsch, der unbedingt erfüllt werden soll? Willst du etwas so dringend, dass du dich sogar auf einen langen Weg machen würdest?
Dorothy hat einen Wunsch. Sie möchte zurück nach Kansas, ihr Zuhause, wo sie zufrieden und glücklich mit ihrem Onkel Henry und ihrer Tante Em lebte. Doch eines Tages wurde sie plötzlich, samt Haus, von einem Wirbelsturm in das weitentfernte Land Oz getragen. Ein Land voll Zauberern, Hexen und Geistern. Vom Heimweh geplagt begibt sich Dorothy auf den Weg zum mächtigen Zauberer des Landes: Oz.
Auf ihrer langen Reise trifft sie mehrere zauberhafte Wesen, wie den Strohmann, den Blechmann und den Löwen. Alle drei schließen sich Dorothy an, da jeder einen Herzenswunsch hat, der unbedingt erfüllt werden soll. Während der Suche nach Oz, entsteht eine tiefe Freundschaft, was die Vier unzertrennlich macht.
Bis zum Ende bleibt die Frage: werden sie es schaffen? Erfüllen sich alle ihre Wünsche?

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Ungeziefer jetzt auch in Rinteln

TimE II führte die Berliner Tragikomödie „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann im Brückentorsaal auf
A3_Plakat_Ratten
Vom 17. bis 19. Mai wurde jeweils um 19:30 Uhr im Brückentorsaal in Rinteln das Stück „Die Ratten“ aufgeführt. Die Fassung von Michael Thalheimer, die 2007 ihre Premiere feierte, wurde von zwölf Schauspielerinnen und Schauspieler umgesetzt. Seit Herbst wurde geprobt und am Bühnenbild gearbeitet.
Die Geschichte um das polnische Dienstmädchen Pauline Piperkarcka, die sich hochschwanger auf den Dachboden des Theaterdirektors Hassenreuter geflüchtet hat, um umgeben vom Theaterfundus ihr Kind zu gebären, wird von Frau John überredet, ihr das Kind zu überlassen. Frau John, zerrissen nach dem Tod des eigenen Kindes, will sich und ihre Ehe mit dem Kind der Piperkarcka retten. Doch bald rotten sich um die zwei Hauptakteurinnen andere Charaktere zusammen und kommen wie Ratten aus ihren Löchern. Das Drama nimmt seinen Lauf, als das Dienstmädchen sein Kind zurückfordert.
Gerhard Hauptmann hat 24 Jahre an dem Stück gearbeitet und erzählt von Menschen am Abgrund, die in ihrer Not alles mit sich reißen. Absurd, bizarr und angereichert mit Revue-Einlagen führten die Schauspieler durch den Abend.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Lernen mit Laptops: Zu Besuch im digitalen Unterricht am Gymnasium Ernestinum

Die Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers besuchte kürzlich das Gymnasium Ernestinum in Rinteln. Als zuständige Fachpolitikerin der SPD-Bundestagsfraktion für digitale Bildung an Schulen machte sich Völlers ein umfassendes Bild über die Herausforderungen der Digitalisierung im Rintelner Schulalltag.

„Abwechslungsreicher! Einfacher! Cooler!“ – Was die Rintelner Gymnasiastinnen und Gymnasiasten der heimischen Bundestagsabgeordneten über ihren Unterricht mit Laptops berichten, soll bald das Motto an möglichst vielen Schulen in Deutschland sein. Im Rahmen von Unterrichtsbesuchen bei einer siebten und Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ernestinum, Unterricht | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Tag der offenen Tür – sich schon im Winter fürs Gymnasium erwärmen

IMG_5203Trotz eisiger Temperaturen war es wieder eine heiße Veranstaltung. Als sich am Freitag die Türen des Ernestinums für Interessierte öffneten, wehte zwar ein kühler Wind ins Forum; Dessen ungeachtet präsentierten sich zahlreiche Klassen, Projekte und AGs drei Stunden lang insbesondere für die zukünftigen neuen Schüler und deren Eltern.

„Es ist immer wieder beeindruckend, welche unterschiedlichen Aktionen an unserer Schule täglich stattfinden“, stellte erstaunt ein „alter“ Schüler der 8. Jahrgangsstufe fest. Auch für bereits am Ernestinum angekommene Schüler bietet der Tag der offenen Tür also stets Einblicke in Projekte, die mitunter im Alltagsunterricht nicht wahrgenommen werden. Deshalb ist diese Veranstaltung, die übrigens jährlich am ersten Freitag im März stattfindet, bei allen so beliebt. Können doch auch die Eltern der „etablierten“ Schüler ihre Kinder bei verschiedenen Aktivitäten bewundern.

Für die potentiellen neuen Schüler gab es an interaktiven Smartboards, bei Theater- und Musikvorführungen sowie in Videobeträgen viel zu entdecken und bestaunen. Die Eltern konnten sich u.a. den Einstieg in das Gymnasium oder die Wahl der zweiten Fremdsprache erklären lassen. Damit war der Tag der offenen Tür wieder eine gut besuchte Veranstaltung – nicht nur, um sich aufzuwärmen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tag der offenen Tür

Am Freitagnachmittag findet unser traditioneller Tag der offenen Tür statt. Dies ist wieder eine gute Möglichkeit, sich das attraktive Angebot des Ernestinums näher anzusehen.

Besonders interessant ist dieser Tag natürlich für die Grundschülerinnen und Grundschüler (und ihre Eltern), die im nächsten Schuljahr bei uns in die 5. Klassen eingeschult werden. In den Jahrgängen 5 und 6 wird eine Klasse als Bläserklasse geführt.

Außerdem gibt es Informationen zur 2. Fremdsprache ab Jg. 6 (Latein/Französisch), zur 3. Fremdsprache ab Jg. 8 (Spanisch), zu den Wahlpflichtkursen (8-10) und der Laptopklasse (ab Jg.7).

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Jugend forscht: Platz 2 für die Schüler des Ernestinums

JF1Nele Baake und Manuel Schäffer aus dem Biologie-Anwenderkurs im Jg. 11 belegten beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht mit einem eindrucksvollen Experiment Platz 2 im Fachgebiet Biologie. Am 22./23. Februar stellten 110 Jungforscherinnen und Jungforscher 66 Projekte aus sieben Fachgebieten vor.JF2

Nele und Manuel wiesen in ihrem Experiment nach, dass PET-Flaschen Schadstoffe abgeben, die zumindest das Wachstum von Kressesaat verlangsamen. Die Anschaulichkeit des Versuchsaufbaus begeisterte viele Besucher im Lichthof des Unihauptgebäudes in Hannover.

 

Veröffentlicht unter Projekte, Talentförderung, Wettbewerbe | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Begeisterung für Kunst und Kultur – Ernestinum wird Referenzschule bei SCHULE:KULTUR!zwei

logo_schuledurchkulturSchülerinnen und Schüler aller Jahrgänge für kulturelle Aktivitäten und kreatives Schaffen zu begeistern, sind Ziele des Projektes SCHULE:KULTUR! in Niedersachsen. Kunst und Kultur werden durch kulturelle Schulentwicklung fest im schulischen Alltag von Kindern und Jugendlichen verankert und kulturelle Teilhabe wird dadurch aktiv gefördert.

Mit dem bekannten vielfältigen Kulturangebot am Ernestinum und den neuen Days of Arts hat sich unsere Schule als Modellschule für dieses niedersäschische Projekt qualifiziert. Am Donnerstag, 21.2.2018, wurde in Wolfenbüttel der zweite dreijährige Projektzyklus von Kultusminister Grant Hendrik Tonne gestartet. Das Ernestinum wurde vertreten von Projektleiter Martin Requardt und unserem neuen Schulleiter Herrn Sawade.

Der Kooperationspartner für die nächsten drei jahre ist das Museum Eulenburg.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Unser Schulleiter geht in den Ruhestand

(c) SZNach über 16 Jahren an der Spitze des Ernestinums wurde Oberstudiendirektor Reinhold Lüthen feierlich von Schülern, Lehrern und Eltern verabschiedet. Vertreter des Kultusministeriums, der Landesschulbehörde und des Landkreises Schaumburg sprachen ihren Dank für die geleistete Arbeit aus. Musikalisch begleitet wurde der Nachmittag von unserer Bigband und einem Lehrer-Eltern-Chor mit einem eigens für diesen Anlass komponierten Lied.

Ausführliche Informationen gibt es hier:

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

200 Jahre Gymnasium Ernestinum: Jubiläumsspende geht an UNICEF

(rinteln-aktuell.de) Sie haben Taschen gebastelt, Kuchen verkauft und einen Ball der Ehemaligen organisiert – anlässlich der 200-Jahr-Feier im Rintelner Gymnasium Ernestinum sind Schüler, Lehrer und Eltern an vielen Projekten aktiv beteiligt gewesen, deren Erlöse dem Unicef-Projekt „Schule in der Kiste“ zugute kommen sollten. Jetzt fand die Spendenübergabe an Vertreterinnen vom Unicef Regionalbüro Nord und Unicef-Team Schaumburg statt. Die stolze Summe auf dem symbolischen Scheck spricht Bände: 12.000 Euro.

8.500 Euro allein durch Sponsorenlauf gesammelt

„Das haben wir in den letzten 12 Jahren in Schaumburg noch nicht erlebt, dass ein Schulleiter bei uns anruft und sagt ´kommen Sie einfach vorbei und holen Sie das Geld ab´“, berichten Astrid Härms und Hannelore Stühm von Unicef überwältigt. Der Löwenanteil ist Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, International, Schulleben | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert